Schneeberg Nandlgrat 7. August 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Von der Sessellift-Talstation in die Breite Ries und vorbei bei der Bürkle-Hütte zum Erzengelstein. Von dort am markierten Weg über den Nandlgrat hinauf auf die Hochfläche. Weiter die Abbrüche entlang auf den Kaiserstein und zur Einkehr zur Fischerhütte. Danach zum Gipfelkreuz am Klosterwappen (2076m). Über Schneegraben und Wurzengraben hinunter zum Fleischer-Stein.

Gösing 31. Juli 2022

Vom kleinen Parkplatz beim Naturpark Sieding über die Straße und durch den Naturpark zur Kirche in Sieding. Weiter die Straße entlang in Richtung Ternitz und bei einem Bildstock links hinauf und zur Warmen Lucken. Weiter über eine kleine Felsstufe höher und auf einem Steig zum Gipfel des Gösings (898m). Weiter zur Schneebergaussicht und von dort zum Bildstock bei der Kranzstetten. Nach Norden zu einer Wegkreuzung und von dort nach Westen auf einen Rücken.

Großer Happ 11. Juli 2022

Mit Herbert und Michael von der Essener Rostocker Hütte den Bach entlang taleinwärts und bald links hoch in Richtung Türmljoch. Unterhalb des Kleinen Geigers steil nach Norden hinauf und weiter über Schutt und Gletscherreste zur Gipfelflanke des Großen Happs. Von dort steil hinauf auf den Großen Happ (3350m). Wieder hinab und nach Süden auf den Kamm oberhalb des Kleinen Geigers. Jenseits hinab zum Türmljoch und weiter hinunter bis zur Johannishütte.

Essener und Rostocker Hütte 10. Juli 2022

Mit Michael vom Parkplatz Ströden in das Maurertal und vorbei bei der Stoanalm und der Talstation der Materialseilbahn höher. Hinauf bis zum Talboden des Maurerbaches, über eine Brücke und zuletzt über eine Seitenmoräne hinauf zur Essener Rostocker Hütte (2208m). Start um 10:35, insgesamt 2 h 30 min unterwegs. Ungefähr 5,23 km Weglänge und etwa 820 Höhenmeter.

Zillertaler Alpen Tag 5 Abstieg 3. Juli 2022

Zillertaler Alpen fünfter Tag. Abstieg. Von der Hochfeilerhütte hinunter und den Hangrücken entlang abwärts zu der verfallenen Unterberghütte, über den Bach und zurück zum kleinen Parkplatz bei der Straße zum Pfitscherjoch. Start um 7:00, insgesamt 2 h 25 min unterwegs. Ungefähr 6,5 km Weglänge und etwa 1100 Höhenmeter Abstieg.

Zillertaler Alpen Tag 4 Hochfeiler 2. Juli 2022

Zillertaler Alpen vierter Tag. Von der Hochfeilerhütte nach Westen hoch auf einen Rücken und jenseits in nördliche Richtung zum Weißkarferner. Am Gletscher nordöstlich hinauf zum Grüngrat und dann nach Süden und über Schotter zum markierten Weg auf den Hochfeiler. Dort hinauf zum Gipfel des Hochfeilers (3510m). Nach der Gipfelpause am markierten Weg hinunter zurück zur Hochfeilerhütte. Start um 7:00, insgesamt 6 h 30 min unterwegs.

Zillertaler Alpen Tag 3 Napfspitz 1. Juli 2022

Zillertaler Alpen dritter Tag. Von der Edelrauthütte geht es nach dem Frühstück noch auf den Hausberg, den Napfspitz (2888m). Danach von der Hütte in nordwestliche Richtung in ein Kar und dort hinauf in die Untere Weißzintscharte (2974m). Jenseits hinab und über einen kurzen Klettersteig hinunter auf den Gliderferner.Nach Norden über den Gletscher und durch den Moränenschutt hoch zum markierten Weg. Diesem folgend zur Hochfeilerhütte.

Zillertaler Alpen Tag 2 Hoher Weisszint 30. Juni 2022

Von der Hochfeilerhütte in westliche Richtung über Moränenschutt zum Gliderferner und über diesen hinauf bis unter den Gipfel. Über steilen Firn auf den Gipfelgrat und hoch auf den Gipfel des Hohen Weißzint (3371m). Nach der Gipfelpause Abstieg zur Oberen Weißzintscharte und hinüber auf den Weißzintferner. Über diesen hinab ins Blockgelände und weiter hinunter zur Edelrauthütte (2545m). Start um 7:15, insgesamt 6 h unterwegs.

Zillertaler Alpen Tag 1 Hochfeilerhütte 29. Juni 2022

Zillertaler Alpen erster Tag. Vom kleinen Parkplatz bei der Straße zum Pfitscherjoch über den Bach und bei der verfallenen Unterberghütte links hinauf. Immer den Hangrücken entlang höher und links in das Gliderbachtal. Aufwärts bis zu einer Weggabelung und dort rechts direkt zur Hochfeilerhütte (2710m). Start um 8:20, insgesamt 3 h 25 min unterwegs. Ungefähr 6,5 km Weglänge und etwa 1100 Höhenmeter.

Gösing Hoyos-Steig 19. Juni 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer kleinn sehr netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Nase und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach noch Besuch der Fleischesserföhre und dann wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:15, insgesamt 5 h 45 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 550 Höhenmeter.

Hohe Wand Krumme Ries und Völlerin 17. Juni 2022

Von der Kirche in Maiersdorf über die Krumme Ries auf die Hohe Wand. Rund um den Schwarzgraben zum Gasthof Postl und vorbei bei der Ortlerhütte zum Skywalk. Durch die Völlerin hinab und wieder zurück zur Kirche in Maiersdorf. Start um 10:00, insgesamt 4 h unterwegs. Ungefähr 6.6 km Weglänge und etwa 520 Höhenmeter.

Radrunde Pottschach 16. Juni 2022

Radrunde: Von Ternitz den Gfiederberg entlang nach Pottschach und ein Stück in Richtung Vöstenhof hinauf. Zurück hinab, nach Wimpassing und am Schwarzatal-Radweg nach Ternitz. Zuletzt noch Besuch im Industriegebiet in Ternitz. Start um 14:30, insgesamt 1 h 15 min unterwegs, ungefähr 12 km und etwa 150 Höhenmeter

Schneealpe Donnerwand 12. Juni 2022

MIt Judith und Flora von Gasthof Leitner ins Tal der Kalten Mürz und teils weglos, teils auf Forstwegen in den Taborsattel. Weiter über das Kleine Waxenegg (1682m) auf die Donnerwand (1799m). Abstieg in den Griesleitensattel und über die Großbodenalm und die Bodenalm zur Waxenegghütte. Nördlich auf Forststraßen um die Hohe Schneid und wieder zurück zum Gasthof Leitner. Start um 9:10, insgesamt 9 h 33 min unterwegs.

Himberg 5. Juni 2022

Mit Judith, Sabine, Klaus und Flora vom Fleischer Nötsch vorbei bei der Alelujahöhle auf den Himberg (948m). Nach der Gipfelpause zum alten Himberg-Haus und dann in östliche Richtung bis zum Wegscheidgraben. Dort hinab und entlang des Sierningbaches wieder zurück nach Puchberg zum Nötsch. Start um 8:30, insgesamt 3 h 30 min unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter.

Radrunde Sieding 29. Mai 2022

Radrunde: Von Ternitz nach Sankt Johann und auf Forstwegen zum Vierbrüderbaum am Gfiederberg. Weiter nach Sieding und leider im Regen die Straße entlang nach Sankt Johann und zurück nach Ternitz. Start um 12:40, insgesamt 1 h 50 min unterwegs. Ungefähr 13 km Weglänge und etwa 230 Höhenmeter.

Radrunde Johannesbachklamm 26. Mai 2022

Radrunde: Von Ternitz nach Flatz und weiter über Raglitz nach Würflach und durch die Johannesbachklamm. Über Greith und Schrattenbach hinauf nach Gutenmann. Abfahrt hinunter ins Sierningtal und über Stixenstein und Sieding nach Sankt Johann und zurück nach Ternitz. Start um 14:10, insgesamt 3 h 50 min unterwegs. Ungefähr 32 km Weglänge und etwa 900 Höhenmeter.

Schneeberg Nördlicher Grafensteig und Hengst 22. Mai 2022

Von Schneebergdörfl über den Schwabenhof in die Breite Ries und zum Nördlichen Grafensteig. Auf diesem zur Haltestelle Baumgartner zur Einkehr. Zum Adolf-Kögler-Haus und auf den Hohen Hengst (1450m). Auf Forstwegen hinab ins Mieseltal und wieder zurück nach Schneebergdörfl. Start um 09:25, insgesamt 7 h 30 min unterwegs. Ungefähr 17 km Weglänge und insgesamt etwa 1150 Höhenmeter.

Gahns Saurüssel 15. Mai 2022

Führungstour für den Alpenverein-Gebirgsverein: Mit einer sehr netten Gruppe vom Bahnhof Payerbach über den Geyerhof und den Hochberger-Hof ins Buchtal und weiter hinauf zur Schedkapelle. Von dort über die Ilse-Rast hoch zur Waldburg-Anger Hütte. Nach der Einkehr weiter über die Bodenwiese auf den Saurüssel. Über die Schedwiese hinab und vorbei beim Vier-Herren-Sitz zur Jubiläumsausicht.

Leithagebirge 29. April 2022

Mit Michael von Purbach den Gutenberggraben hinauf und über die Drei Hotter auf den Steinerwegberg (Kaisereiche) zur Franz-Josef-Warte. Weiter über Stotzinger Berg und Wilder Jäger auf den Buchkogel. Von dort dann vorbei bei der Kürschnergrube zum Schöner Jäger. Zuletzt geht es hinab nach Eisenstadt und mit dem Bus zurück nach Purbach zur Einkehr im Weinhaus Schüller. Start um 9:10, insgesamt 7 h unterwegs.

Miesenbach 24. April 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Mit einer netten Gruppe von der Haltestelle Miesenbach nach Steinbach, durch das Steinbachtal hinauf und vorbei beim Steinbauern zum Kreuzstein. Weiter über Auf der Höh nach Süden und über eine Wiese und die Klamm hinab nach Scheuchenstein. Vorbei beim Gauermannhof hinab in Tal und jenseits den Haselbach entlang höher.

Gösing 17. April 2022

Von der Kirche in Sieding den Bach entlang in Richtung Stixenstein und bei einer Brücke rechts steil und weglos den Rücken hinauf. Weiter südlich zur Kranzstätten und ins Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach zurück zur Kranzstätten und vorbei bei der Fleischesserföhre auf den Gösing (898m). Über die Nase wieder hinunter und zurück zur Kirche in Sieding. Start um 09:35, insgesamt 5 h unterwegs.

Flatzer Wand und Gösing 10. April 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer sehr netten Gruppe vom Bahnhof Neunkirchen über Spiegelwald und Cholerakapelle auf die Flatzer Wand und ins Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach zur Fleischesserföhre und auf den Gösing (898m). Über den Schönbühel hinab zum Bildstock zu den Elf Leichen und über Neu-Mahrersdorf zurück zum Bahnhof Neunkirchen. Start um 09:00, insgesamt 7 h unterwegs.

Gösing Hoyossteig 27. März 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer sehr netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Nase und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach noch Besuch der Fleischesserföhre und dann wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:10, insgesamt 5 h unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 500 Höhenmeter.

Rax mit Schneeschuhen 20. März 2022

Noch schnell eine letzte Schneeschuh-Runde auf der Rax bevor für heuer Schluß ist. Von der Bergstation zunächst in Richtung Ottohaus die Abbrüche entlang und auf einen namenloser 1640er westlich der Bergstation. Weiter auf den Schwaigriegel Nordgupf (ugf. 1640m) und dann auf das Kerschböndl (1688m). Dann noch über zwei namenlose Gipfel südlich davon (ugf. 1695m und 1725m) und zuletzt auf den Jakobskogel (1736m).

Gösing Hoyossteig 13. März 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer sehr netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Nase und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach noch Besuch der Fleischesserföhre und dann wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:15, insgesamt 5 h 20 m unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 500 Höhenmeter.

Rax mit Schneeschuhen 6. März 2022

ÖGV Führungstour: Mit einer sehr netten Gruppe von der Bergstation die Abbrüche entlang und weiter zur Höllentalaussicht. Von dort weiter zur Hofhalt und etwas abseits der Wege auf den Jakobskogel. Hinunter zum Ottohaus und zuletzt wieder zurück zur Bergstation. Start um 9:45, insgesamt 4 h 15 min unterwegs. Start um 09:20, insgesamt 4 h unterwegs. Ungefähr 7,5 km Weglänge und insgesamt etwa 300 Höhenmeter.

Hohe Wand Große Klause 27. Februar 2022

Von Waldeck über den Naturfreundesteig durch die Große Klause hinauf in den Saugraben. Weiter bis zum Windloch und dann auf Güterwegen in südwestliche Richtung hinauf zur Straße und auf einem schmalen Steig zum Waldegger Haus. Wieder hinunter zur Straße und weiter zum Aussichtsturm beim Naturpark.

Rax mit Schneeschuhen 13. Februar 2022

ÖGV Führungstour: Mit einer sehr netten Gruppe von der Bergstation die Abbrüche entlang und weiter zur Höllentalaussicht. Von dort zur Hofhalt und etwas abseits der Wege auf den Jakobskogel. Hinunter zum Ottohaus und zuletzt wieder zurück zur Bergstation. Start um 9:45, insgesamt 4 h 15 min unterwegs. Ungefähr 7,5 km Weglänge und insgesamt etwa 350 Höhenmeter.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 6. Februar 2022

Von der Edelweisshütte über den Fadenweg bis zum Almgatterl und bald danach rechts hoch und zur Jagdhütte beim Schwarzkogel. In nördliche Richtung weiter und über den Böhmerschlag auf den Rötlingstein (1532m). Nach Westen zu einer Wiese und hinab zur Forststrasse. Auf dieser nach Osten zurück zur Lichtung beim Schwarzkogel und von dort zum Almgatterl und am Fadenweg zurück zur Edelweisshütte.

Gösing 30. Januar 2022

Von Ternitz über den Kindlwald und den Hühnersteig zunächst auf den Schönbühel (694m) und von dort weiter auf den Gösing (898m). Vom Gipfelkreuz zur Schneebergaussicht und hinab zur Fleischesserföhre. Abstieg nach Sankt Johann und über den Kindlwald zuletzt wieder zurück nach Ternitz. Start um 10:30, insgesamt 3 h 30 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und insgesamt etwa 500 Höhenmeter.

Gahns Saurüssel 16. Januar 2022

Führungstour für den Alpenverein-Gebirgsverein: Mit einer kleinen aber feinen Gruppe vom Bahnhof Payerbach über den Geyerhof und den Hochberger-Hof ins Buchtal und weiter zur Schedkapelle. Von dort über die Ilse-Rast hinauf zur Waldburg-Anger Hütte. Weiter über die Bodenwiese auf den Saurüssel. Über die Schedwiese hinab und vorbei beim Vier-Herren-Sitz zur Jubiläumsausicht.

Raxrunde 9. Januar 2022

Eine kleine winterliche Wanderung: Von der Bergstation zunächst die Abbrüche entlang zum Törlweg und hinauf zum Ottohaus. Weiter über den Praterstern bis zur Höllentalaussicht. Zurück zum Praterstern und vorbei beim Gatterlkreuz wieder zurück zur Seilbahn-Bergstation. Start um 12:15, insgesamt 2 h unterwegs. Ungefähr 5 km Weglänge und etwa 220 Höhenmeter.

Neunkirchen Mollram 6. Januar 2022

Mit Judith und Flora von Neunkirchen zum Gut Schwannhof und weiter zum Sechs Jäger-Kreuz. Von dort nach Mollram, durch den Ort und ein Stück am Burgenländischen Mariazellerweg bis Wolfsohl. Weiter nach Raglitz und dann in südlicher Richtung in den Teichgraben und über die Südbahn wieder zurück nach Neunkirchen. Start um 10:00, insgesamt 3 h 15 min unterwegs. Ungefähr 14 km Weglänge und etwa 170 Höhenmeter.

Himberg 2. Januar 2022

Neujahrswanderung mit den Kollegen vom Alpinteam des Alpenvereins Gebirgsvereins. Vom Bahnhof Puchberg vorbei bei der Alelujahöhle auf den Himberg (948m). Nach der Gipfelpause zum alten Himberg-Haus und dann in östliche Richtung bis zum Wegscheidgraben. Dort hinab und entlang des Sierningbaches wieder zurück nach Puchberg zum Bahnhof. Start um 9:30, insgesamt 4 h unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter.

Kammbühel und Flatzer Wand 1. Januar 2022

Mit Flora von Neunkirchen durch den Teichgraben nach Sankt Lorenzen und über den Kammbühel. Über die Straße und am Wandfußweg zum Zustieg zum Jausensteig. Dort hinauf auf die Flatzer Wand und weiter zu einer Rastbank. Nach einer kurzen Pause weiter die Wand entlang zum Naturfreundehaus. Hinab zur Kranzstetten, jenseits wieder hoch und vorbei bei der Fleischesserföhre auf den Schönbühel (694m).

Alle Touren

Schneebergwege

Raxsteige

Geführte Touren

Perl

Literatur

Musik